Samstag, 20. Januar 2018

Computerisierung der Existenz

Wer mit Autobahntempo durchs leben rast, muss die Welt zwangsläufig mit anderen Augen sehen als jener der in seinem Leben nach meditativen Ruhepunkten sucht. Doppeldeutig ausgedrückt sind die meisten Menschen mehr "Autofahrer" als "Fußgänger". Es ist ja so dass viele ihr eigenes Lebenstempo nicht mehr selbst bestimmen sondern es von der Gesellschaft bestimmen lassen.
Durch die Macht der Medien ist lang schon eine Computerisierung in die Existenz der Menschen eingetreten.
Wenn wir das ganze einmal aus der Geschichte heraus betrachten, erkennen wir schnell wie sich die Menschen im Lauf der Jahrhunderte zu immer schnelleren "Lebensläufern" entwickelt haben. 

Lauft weiter! ich sitze am Wegrand und beobachte euch.
hukwa

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen