Sonntag, 24. Februar 2019

Das Lied des Frühling

In den Wäldern sprechen die Brunnen und Quellen schon etwas lauter. Es ist als übten sie schon ihr Frühlingslied. Die Schwanzmeisen vom Kaltenborn sind schon auf Nistplatzsuche. Jetzt beginnt die Zeit da die Natur uns einladet ihre Wunder aufzusuchen.
Gegen sieben Uhr am Morgen ging die Sonne auf. Im Garten liegt leichter Raureif. Durch die Fichten bricht goldenes Sonnenlicht. So wie in der Natur durchfließt auch der Körper und Geist jetzt wieder mehr Energie. Bald kehren die ersten Zugvögel zurück. Holunder und Birken schlagen aus. Mutter Natur schenkt ihren Wesen neues Leben. Wahrnehmung ist ein Losungswort des Frühlings.
hukwa

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen