Dienstag, 23. Mai 2017

Der kleinste Garten ist ein Wunder

Mein erster Weg am frühen Morgen führt mich in den Garten. das Geballte Grün übt eine große Faszination auf mich aus. Im Schattengarten blühen jetzt Akelei und Schöllkraut. Die Krähe Kra sitzt im Ahornbaum und wartet auf ihr Frühstück. Unter einem Sandstein haust seit Jahren eine Unke auch ein alter Bekannter. Meisen und Grasmücken zwitschern schon fröhlich. Der kleinste Garten ist ein Wunder der Natur, man muss nur auf seine kleinen Wunder achten. Das kleinste Stück Natur kann zu einem großen Kosmos werden, wenn man sich nur die mühe macht seine Geheimnisse zu entdecken.
hukwa

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen