Montag, 22. Mai 2017

Maimorgen im Kaltenborner Tal

Am frühen Morgen habe ich einen weiten Spaziergang unternommen. Wunderschöner Mai! Sonnenschein und Vogelsang. Überall blüht nun der gelbe Ginster. Am schönsten erscheint er mir am frühen Morgen, wenn der Tau auf ihm liegt und die Morgennebel von ihm aufsteigen. An einem solchen Morgen muss man Eins werden mit seiner Umgebung. Als ich den Wald verlasse verbringe ich den Rest des Morgen im Garten:
Über mir das Blätterdach
von Ahorn und Holunder
das Flattern der Vogelflügel
Gezwitscher in der Grauerle
Bald öffnen sich die Holllerblüten
die bewusste Aufnahme von Natur
ist pure Harmonie.
hukwa

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen