Sonntag, 7. Januar 2018

Lesen im Baumkalender

Heute bin ich mal wieder zum alten Menhir gewandert. Seit Tagen regnet es durchgehend, der Waldboden ist aufgeweicht überall Wasserpfützen und sehr mildes Wetter. Der Januar ist normalerweise der stillste Monat in den Wäldern. Doch durch das milde Klima herrscht reges Leben in den Wäldern. Die Vögel führen sich auf wie im März. Ich studiere an zwei gefällten Buchen die Jahresringe, sie sind die wahren Naturkalender. Man kann daran nicht nur das Alter des Baumes erkennen, sondern über den jeweiligen Jahresringzuwachs auch Rückschlüsse auf Klimabedingungen und andere Einwirkungen ziehen. Jene die im Buche der Natur lesen können wird es in den Wäldern nie langweilig.
hukwa

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen